Gürtel

Gürtel sind eine sehr funktionale und praktische Erfindung. Sie halten sowohl eine Hose als auch einen Rock an ihrem Platz und verhindern ein Verrutschen.

Der Gürtel ist eines der ältesten Kleidungsstücke und wurde schon während der Bronzezeit und der Zeit der Römer getragen. Zu den damaligen Zeiten war er ein Statussymbol und wurde nur von den Reichen getragen. Der untere Teil der Bevölkerung musste auf Stricke und Seile zurückgreifen. Auch im Mittelalter war der Gürtel ein Symbol für Treue.

In der heutigen Zeit ist daraus ein sehr wichtiges Fashion-Accessoire entstanden und wird mit den anderen Kleidungsstücken kombiniert. Die unterschiedlichen Designs sowie Breiten machen den Gürtel dafür zum geeigneten Kleidungsstück, um zusätzliche Akzente bei dem äußeren Erscheinungsbild zu setzen.

Die Kombinationsmöglichkeiten sind sehr vielfältig. Dadurch entsteht auch eine farbliche Kombinationsmöglichkeit mit den übrigen Kleidungsstücken. Auch ist der Gürtel bei der beruflichen Kleidung gerade bei kaufmännischen Berufen mit Anzugspflicht nicht mehr weg zu denken.

Designer werden mit jeder neuen Kollektion mit neuen Ideen für dieses Kleidungsstück auf den Markt bringen. Mit raffinierten Verzierungen mit Hilfe von Nieten, Glitzersteinen, Stickereien oder Prägungen wird dieses Kleidungsstück noch mehr aufgewertet und hebt sich von der übrigen Kleidung ab. Einer der neuesten Trends ist eine entsprechende LED-Ausführung. Hier wird die Schlaufe zu einem Display. Durch Elektronen können Wörter abgespeichert werden und laufen in Form einer Anzeige über das Display.

Mit diesem Kleidungsstück ist der Träger auch jederzeit in der Lage, sich für jeden Anlass das entsprechende Outfit passend zu gestalten.

Auf vielen Internet-Shops hat jeder die Möglichkeit, sich den passenden Gürtel auszusuchen.