Moderatgeber

Damen High Heels

Normale Pumps waren gestern, die moderne Frau trägt High Heels. Denn die 10 Zentimeter mehr an Körpergröße machen sich sowohl in der Körperhaltung als auch beim Selbstbewusstsein einer Frau bemerkbar. Wenn Frau auf hohen Absätzen läuft, wiegen die Hüften im Takt und die Körperhaltung wirkt automatisch gerade und gespannt. Zusätzlich erscheinen die Beine länger und schmaler. Mit High Heels kann sich jede Frau weiblich und sexy fühlen, denn es gibt für jede Gelegenheit den passenden Schuh.

Der feine Unterschied zwischen Pumps und High Heels

Seit den 50er Jahren haben Frauen und Männer ihre Liebe zu hochhackigen Schuhen entdeckt. Filmstars wie Marilyn Monroe, Brigitte Bardot und Co. machten es vor und plötzlich befanden sich in den Schuhschränken ganzer Nationen Pumps. Die Absatzschuhe stehen heute für pure Weiblichkeit und sind darüber hinaus ein unverfängliches Sexsymbol. Kein Mann, damals wie heute, kann sich der erotischen Ausstrahlung dieser Schuhe entziehen. Der normale Pump hat eine Absatzhöhe von 4 bis 8 Zentimetern und zeichnet sich durch eine runde Spitze und einen runden Ausschnitt aus. Pumps mit High Heels müssen eine Absatzhöhe von 10 Zentimetern vorweisen. Die Art des Absatzes spielt dabei keine Rolle.

Die High Heel Sandalette – der passende Schuh für heiße Tage und Nächte

Aus Sicht der Männer liegen High Heel Sandaletten auf der Beliebtheitsskala ganz weit vorne. Der Fuß steht beim Tragen dieser Schuhe sogar noch mehr im Vordergrund als der Heel selbst. Frauen können so ganz unverfänglich viel nackte Haut zeigen. Aus diesem Grund sind gepflegte und perfekt pedikürte Füße hier Pflicht. Das Besondere an diesem Schuh ist, dass man ihn selbst am Tag zu Kostümen und jeder anderen Art von Kleidung kombinieren kann.

Extreme Heels machen einen sexy Auftritt

Extreme Heels fangen dort an, wo der „normale“ High Heel aufhört. Die Höhe des Absatzes ist deshalb nur für geübte High Heel-Trägerinnen zu empfehlen. Es besteht eine erhöhte Verletzungsgefahr, selbst bei einem stabilen Blockabsatz. Gute Nerven und ein Gefühl für Balance sind hier Pflicht. Ein extremer Heel hat eine stattliche Absatzhöhe von 16 bis 22 Zentimetern. Damit hat auch die kleinste Diva einen großen Auftritt. Denn wenn Frau solche Absätze trägt, wird sie automatisch zum Blickfang des Abends.

Extravaganz pur – der Ballet High Heel

Die Königin der Extreme Heels ist der Ballet High Heel. Dank ihres Designs und der schwindelerregenden Höhe verkörpern extravagante Ballet High-Heels pure Erotik. Dieser High Heel wurde von den klassischen Ballett-Schuhen inspiriert. Man steht auf der Spitze und wird nur minimal durch einen hohen Absatz von meist 22 Zentimetern unterstützt. Theoretisch spricht also nichts dagegen, solche Schuhe auch tagsüber zu tragen. Für die meisten Besitzerinnen sind Ballet High Heels jedoch ein Accessoire für das Schlafzimmer, das heißt, man trägt diese Schuhe doch lieber im Sitzen oder Liegen. Nur wenige Frauen vermögen, lange darauf zu stehen, geschweige denn ohne Stütze in ihnen zu laufen. Rein optisch sind diese Schuhe jedoch das Erotischste, was der Schuhmarkt im Moment zu bieten hat.