Moderatgeber

Damenschuhe

Mode ist ein weitläufiges Gebiet und hierzu zählt alles, was auch nur in der geringsten Form mit Bekleidung, Schuhen, Taschen oder hübschen Accessoires zu tun hat. Schuhe sind ein Kapitel für sich, gleich ob es sich um Damenschuhe, Herrenschuhe oder Kinderschuhe handelt. Für Damen allerdings ist das Thema Schuhe fast unerschöpflich.

Damenschuhe teilen sich auf in Stiefel, Pumps, Halbschuhe, Sandaletten, Stiefeletten und noch einige weitere Arten. Nicht selten sind es die Damen, die den größten Schuhschrank besitzen. Allerdings ist ein guter Schuh unerlässlich und letztlich muss er immer zur Kleidung passen. Genau das stellt häufig auch das Problem dar. Während Männer in ihrer Auswahl an Kleidung und den dazu passenden Schuhen eigentlich immer noch eine vergleichsweise geringe Auswahl haben, stehen Frauen unglaublich vielfältige Möglichkeiten zur Verfügung die natürlich auch eine entsprechende Auswahl an Schuhen verlangen. Männer tragen modisch hochaktuelle Kleidung, elegante Anzüge oder sportliche Freizeitkleidung. Grundsätzlich kann man den Schuhbedarf eines Mannes häufig mit fünf paar verschiedenen Schuhen vollständig abdecken – und er wird immer den passenden Schuh zur Verfügung haben. Die meisten Männer sorgen jedoch dafür, mehr Auswahl zur Verfügung zu haben.

In der Damenmode ist das natürlich nicht so einfach. Frauen besitzen Kleider, Kostüme, Hosenanzüge, Hosen, Röcke, Overalls. Und das in allen möglichen Farben und mehreren Stilrichtungen von romantisch und verspielt bis zu sportlich und elegant. Bei Kleidern und Röcken ist nicht nur die Farbe entscheidend für die passenden Schuhe sondern auch die Frage ob es sich um lange oder kurze Kleider oder Röcke handelt. Innerhalb der Frage ob lang oder kurz existiert natürlich noch eine weitere Stilrichtung: eng anliegend oder weit schwingend?

Bei der Frage nach den richtigen Pumps zählen die Farben, die im Kleiderschrank vorherrschen, die Stilrichtungen der Kleidung. Mit den Stiefeln verhält es sich genauso. Und dann sind da noch die topmodischen Saisonschuhe, an denen Frau einfach nicht vorbeikommt, die aber auch zur Kleidung passen müssen. Frauen werden von daher niemals nur ein paar Pumps oder nur ein Paar Stiefel oder Sandaletten im Schuhschrank haben – sondern immer von jeder Schuhart mehrere Varianten. Das allerdings verlangt auch wieder nach passenden Handtaschen – Schuhe werden nicht selten zusammen mit einer passenden Handtasche gekauft. Diese Vielfalt aber macht Mode so lebendig und so kreativ – und wo könnte sich die Kreativität der Designer schöner beweisen als durch wunderschöne und vielfältige Ideen für Damenschuhe?

Doch ganz grundsätzlich spielt auch die Frage nach der Qualität eine große Rolle. Schuhe sollen nicht nur schick und modisch sein, sondern auch qualitativ hochwertig, denn wir müssen unseren gesamten Alltag darin verbringen, den Abend in der Disco oder auf einer Party darin schadlos überstehen und auch in der Freizeit oder beim Sport sollen Schuhe nicht hinderlich sein, sondern zweckmäßig und bequem.

Modische, schicke Damenschuhe dürfen ruhig auch mal aus Kunstleder bestehen. Natürlich sollten sie dann auch entsprechend günstig sein, denn sie werden wohl kaum lange halten. Kunstleder verkratzt schnell, sowohl an den Absätzen als auch auf dem Schuh selbst. Die meisten Menschen sind sich aber sicher einig darüber, dass wirklich gute Schuhe, an denen man lange Freude haben möchte, aus Echtleder bestehen sollten. Rein preislich macht das echte Leder sich im Vergleich zu Schuhen aus Kunstleder häufig nicht einmal sehr stark bemerkbar.

Eine Übersicht über die aktuellen Schuhtrends 2014 verrät, dass hochwertige Naturmaterialien nach wie vor das Maß aller Dinge sind. Neben Leder kommen für Absätze und Details auch Sisal, Kork und Holz zum Einsatz.

Weitere Ratgeber zum Thema Damenschuhe