Castro

Castro

Mode eines Griechen aus Israel – das ist CASTRO. Mit 85 Niederlassungen, davon 47 CASTRO und 39 CASTRO Men Stores gehört das Modeunternehmen zu den führenden Mode-Label in Israel. Im Laufe der Jahre hat sich CASTRO zu einem Fashion-Leader mit internationalen Standards entwickelt. Das Unternehmen legt besonderen speziellen Wert auf permanente Verbesserungen und Innovation in allen Bereichen, ob Qualität, Service oder Preis-Leistungsverhältnis. Der Kunde steht bei CASTRO immer im Mittelpunkt, ganz nach dem Motto:
„Gib dem Kunden das, was er will und nicht das, was du glaubst, was er will.“.
Der Unternehmensgründer Aaron CASTRO kommt ursprünglich aus Thessaloniki, Griechenland. Dort lebte er mit seine Mutter Anina CASTRO, die eine griechische Modeschule besuchte. Nachdem Mutter und Sohn 1933 nach Israel immigrierten, eröffntet Anina eine kleine Boutique in Tel Aviv. Für Aaron Castro war seine Mutter eine Modedesignerin, sie beschäftigte 15 Näherinnen und nahm selbst die Auswahl der richtigen Stoffmuster vor.
In den 50er Jahren musste CASTRO seinen Militärdienst leisten und nachdem er fertig war, wendete auch er sich der Modewelt zu. In einem kleinen Eckladen in Tel Aviv eröffnete er ein Modegeschäft namens „Nina“, nach seiner Mutter, die ebenfalls in dem Geschäft arbeitete. Die Zusammenarbeit von Mutter und Sohn hatte frische, freche Schnitte zur Folge, mit denen die Familie große erfolge feierte. Aus einem kleine Eckladen wurde eine Fabrik und es kam zur Umbenennung des Unternehmens in CASTRO.
Von der aufkommenden Flower Power Bewegung, wurden auch die CASTROS nicht verschont. Romantische Blumenmuster, knallige freche Farben und Batikstoffe waren ein Muss für die damalige Kollektion. Die Kollektion war so erfolgreich, dass CASTRO seine Mode an viele namhafte Läden und wichtige Einzelhandelsketten in Israel verkaufte.
Auch in den 70er Jahren führte das Modelabel die Designs der 60er Jahre fort. Um einen besseren Eindruck von der Modewelt und den aufkommenden Trends zu erhalten, jettete CASTRO um die Welt und besuchte unterschiedliche Modemessen und versuchte seine Kollektionen zu verkaufen. Neben klassischen Schnitten, wagte das Unternehmen auch ausgefallen Experimente. Beispielsweise schneiderte er Mäntel aus alten „Camel Carpets“ Teppichen. Trotz eines Umschwungs im Geschmack der Israelis, hin zu einer vermehrten Nachfrage nach amerikanischen Labels und Jeans, konnte CASTRO jedoch auch weiterhin seine Kleidung erfolgreich in Europa verkaufen und litt nicht an der israelischen Rezession. Nachdem sich die Lage wieder etwas entspannte, eröffnete CASTRO den ersten Laden in Tel Avivs Haupteinkaufsstrasse Dizzengof. Es folgte ein großartiger Erfolg und Gewinn. Mit konzentration auf den israelischen Markt und auf den Einzelhandel, eröffneten immer mehr Geschäfte in den kommenden Jahren und ließ die Kette schnell anwachsen. Die Expansion ging weiter und in den 90er Jahren beschäftigte das Unternehmen über 1000 Mitarbeiter, die die trendige, junge Mode unter die Kunden brachte. Dabei legte der Unternehmer sehr viel Wert auf Qualität. Mit steigendem Erfolg wurden auch die Expansionspläne von CASTRO immer größer. Mittlerweile gibt es Filialen in sieben Ländern, unter anderem in Großbritannien, Russland, der Schweiz, Thailand und Kasachstan. In Deutschland gibt es bereits acht Geschäfte in Köln, Münster, Leverkusen, Oberhausen, Stuttgart , Nürnberg und Weiterstadt-Riedbahn.
Bis heute gehört CASTRO zu den erfolgreichsten Modeunternehmen in Israel und Europa.
Die Kollektionen des Modeunternehmens orientiert sich an aktuellen Trends der Modemetropolen. Neben einer breiten Auswahl an Shirts, Kleidern, Hosen, Jacken, Mänteln und Blusen bietet CASTRO neben Varianz im Bereich der Schnitte auch eine große Vielfalt an Designs - von einfarbigen Kleidungsstücken bis hin zu frechen Aufdrucken und spannenden Details. Nachdem bei CASTRO in den ersten Jahren hauptsächlich Damenmode designet und vertrieben wurde, gibt es seit 2000 auch eine Kollektion für den modebewussten Mann. CASTRO Men bietet sorgfältig ausgearbeitete Designs mit innovativen Schnitten, hochwertiger Qualität und gerechtfertigten Preisen. Zur Vervollständigung der Outfits für Männer und Frauen bietet CASTRO auch Accessoires, wie Schuhe, Tücher, Gürtel und Taschen an.