29. September 2014 von sabrina_b
Damenmode

Fashion-Week-Trends für Frühjahr/Sommer 2015

Im Frühjahr und Sommer 2015 wartet ein bunter Mustermix auf die Damenwelt: Geometrische Muster, Streifen- oder Blumenprints dominierten die großen Modenschauen in Paris, London, New York und Mailand. Klare Schnitte, bauchfreie Oberteile und flache Schuhe gelten für die Designer im nächsten Jahr als modische Highlights. Die Rückkehr zu tragbaren, urbanen Kleidungsstücken kombiniert mit modernen Stoffvariationen markieren die Frühjahr-/Sommerkollektionen der großen Fashion Shows.

schwarz-weiß Trend

Thakoon setzt den schwarz-weiß Trend mit grafischen Mustern fort. (Bild: NARS über fashionpress.de)

Haut zeigen

Bereits im Sommer 2014 galten bauchfreie Tops und Bustiers bei Alexander McQueen oder Michael Kors als trendiger Begleiter für warme Tage. Im nächsten Jahr heißt es wieder: Bauch zeigen. Dann könnte sich der Trend auch bei weniger modebewussten Menschen durchsetzen. Ob zum Rock oder Hose – vor allem in gemusterten oder eleganten Zwei- oder Dreiteilern blitzt dann der Bauch durch. Sogenannte Bra Suits sind an warmen Tagen angesagt und können in Kombination mit einem Rock zum Abendoutfit werden.

Ein weiteres Thema war Transparenz: Die Designer von Topshop präsentierten in London ein durchsichtiges kurzes Kleid, mit silberfarbenen Verzierungen. Das Label Delpozo schickte in New York seine Models in traumhaften, feenähnlichen Kleidern aus durchsichtigem Stoff auf den Laufsteg.

Sommermäntel als Modetrend 2015

Die Sommerkollektion der Männer für 2015 gilt als Vorreiter für luftige Sommermäntel, die „Dust Coats“. Weite, locker geschnittene Mäntel in schlichten Farben oder in satten Tönen mit einer schmalen Hose gehören in den Kleiderschrank einer jeden Frau.

High Waist Schnitte schmeicheln der Figur

Hosen fallen nun locker und feminin aus. Mit oder ohne knallige Muster – elegante Anzughosen bleiben en vogue. Auch die Taille steht im Mittelpunkt. Ob in engen Bleistiftröcken, knalligen Shorts oder Hosen, ein hoher Bund ist Pflicht. Vor allem zum bauchfreien Bra-Stil empfiehlt sich dieser Trend.

Bunter Muster- und Stoffmix

Unterschiedliche Muster zu tragen galt lange als schlimmer Stilbruch. Doch die Designer wagen den Schritt und kombinieren wild drauf los – ohne die Looks zu überladen wirken zu lassen. Zarte Pastellkaros und Streifen ergänzen sich hervorragend. In allen Modenschauen waren All-Over Prints angesagt: So überraschte die ansonsten eher schlicht gehaltene Kollektion von Victoria Beckham mit Blumenprints. Streifen bleiben Trend, werden durch helle Farben sanfter gestaltet. Der Schwarz-weiß Look setzt sich im kompletten Outfit durch. Modenschauen sind berühmt für ihre schrillen Outfits. Großflächige Comic Motive, die an die Kindheit erinnern, waren beispielsweise bei Au Jour Le Jour in Mailand zu sehen.

Diese Muster sind im Frühjahr/Sommer 2015 Trend

  • Blumendrucke (Victoria Beckham)
  • Expressionistische Malereien auf Kleidern (Stella Jean)
  • schwarz-weiß (Issa)
  • Comicprints (Leitmotiv)
  • Ethno-Elemente (Dolce und Gabbana)

Zarte Kreationen faszinierten mit Leder oder metallischen Elementen. Blumen verschönerten bei jeder Show Oberteile oder Kleider. Marchesa sorgte dadurch für einen romantischen Look – der Hippie-Look erlebt so sein Revival und liegt neben grafischen Mustern vorn.

Schuhtrends: Flache Schuhe zu luftigen Kleidchen.

Bereits Karl Lagerfeld zeigte auf der letzten Haute Couture Show im Sommer 2014 in Paris seine Models mit flachen Schuhen. In der kommenden Sommersaison soll dieser Trend endlich straßentauglich werden. Designer Alexander Wang ließ sich von seinen persönlichen Turnschuhlieblingen inspirieren und verwandelte seine Kreationen in identische Abbilder bekannter Markensneaker. Auch Marc Jacobs setzte auf flache Schuhe und verlieh so dem lässigen, unaufgeregten Großstadtlook eine moderne Note.

Dein Kommentar

Ähnliche Beiträge