15. August 2012

Diane von Fürstenberg

Diane von Fürstenberg

Sie begann ihre Karriere mit Strickkleidern und entwarf einen der stilprägendsten Klassiker der modernen Modewelt: Diane von Fürstenberg hat eine höchst erfolgreiche und dennoch ungewöhnliche Laufbahn durchlebt. Ihr Label ist stets begehrt und ein Fundus modischer Must-Haves.

Junge Frau mit Ambitionen

Geboren wurde Diane von Fürstenberg als Diane Halfin am 31. Dezember 1946 in Brüssel, Belgien. Ihre Eltern gehörten der gehobenen jüdischen Mittelschicht an – die Mutter stammt aus Griechenland, während der Vater aschkenasischer Jude aus Moldau ist.

In ihrer Jugend hatte von Diane Fürstenberg die Mode noch nicht für sich entdeckt. Sie begann erst in Madrid Spanisch zu studieren und später Betriebswirtschaft in Genf. Dort begegnete sie Egon von Fürstenberg, den sie 1969 heiratete. Noch im gleichen Jahr zog das Ehepaar nach New York.

Die Ehe war jedoch nur von kurzer Dauer. Schon nach der Geburt der zweiten Tochter wurde sie annulliert und Diane von Fürstenberg wagte den ersten Schritt in Richtung Mode. Sie eröffnete ihr eigenes Geschäft, in dem sie Strickkleider verkaufte.

Erfindung des Modeklassikers Wickelkleid

1973 war ihr Kundenstamm so groß, dass der Verkauf eines besonders geschnittenen Kleides auf der ganzen Welt populär wurde. Dies war die Geburtsstunde des Wrap Dress und der Beginn von Diane von Fürstenbergs steiler Karriere als Modedesignerin.

Das Kleid wurde als perfekte Mischung von Tragekomfort und Stil zum Merkmal der Frauenbewegung und eines der begehrtesten Kleidungsstücke der 70er Jahre. Sogar das Metropolitan Museum of Art stellt ein Exemplar des Wrap Dress aus – ein Ehrenplatz für ein Kultobjekt.

Abwechslungsreiche Laufbahn als Designerin

Diane von Fürstenberg erlebte seitdem eine turbulente Laufbahn. Sie entwickelte in der Folgezeit Kosmetika und stieg in das Homeshopping-Geschäft ein. In den 80er Jahren gründete sie den französischen Verlag Salvy. Seit 1997 ist sie jedoch wieder vollständig als Modedesignerin in New York tätig.

Ihre exklusiven Damenkollektionen werden ausschließlich in Luxusboutiquen angeboten. Darunter etwa Saks Fifth Ave oder Bergdorf Goodman. Diane von Fürstenberg wurde 2005 vom Council of Fashion Designers of America für ihr Lebenswerk geehrt. Sie lebt in New York, Paris, Los Angeles und Connecticut.

(Bild: David Shankbone/Wikipedia unter CC BY 3.0)