Moderatgeber

Damen Accessoires

Mode – das bedeutet nicht nur, die richtigen Pullover zu den richtigen Hosen oder Röcken zu tragen und sein Outfit mit den passenden Schuhen und der dazu gehörenden Handtasche kombinieren zu können. Mode wird auch durch Accessoires bestimmt. Und das ist in erster Linie natürlich der Schmuck, den Frau trägt. Schmuck ist immer etwas sehr persönliches, etwas das wir teilweise überhaupt nicht ausziehen. So manche Kette befindet sich über Jahre um den Hals, weil sie einfach dazu gehört und ohnehin nicht stört. Sie wird durch Duschen oder Baden nicht schwarz und nutzt sich nicht ab. Der Ehering verbleibt am Finger. Und das gilt wohl auch für so manches Armband. Schmuckstücke, die einfach nicht stören, die wir immer tragen, die zu uns gehören und schon fast mit uns verwachsen sind.

Anders gestaltet sich das natürlich bei Modeschmuck und spezielle dann, wenn dieser Schmuck einem speziellen Stil entspricht oder aber bestimmte Farben mit sich bringt. Die hübschen Perlen-Ohrringe machen sich bestimmt hervorragend zum klassischen Etuikleid in Kombination mit der dazu passenden Perlenkette. Zum lässigen Freizeitlook sind aber vielleicht auch andere Ohrstecker gefragt. Modische Armbänder oder Ketten in speziellen Farben kombiniert man eben auch farblich passend zu Pullover oder Bluse, je nachdem für welche Kleidung man sich für den Tag oder Abend entschieden hat.

Auch Uhren sind ein Accessoire und schon lange nicht mehr nur ein Instrument an dem man die Zeit ablesen kann. Die sportlich-moderne Uhr mit dem breiten Lederarmband passt wohl am besten zur lässigen Jeans in der Freizeit und wäre zum klassischen Kostüm wohl wenig angebracht. Hier passt besser die zierliche Uhr aus echtem Gold, die zur Jeans wohl eher kitschig wirken würde.

Jeder Pullover und jede Bluse kann durch hübsche Tücher oder Schals aufgepeppt werden. Mit zehn unterschiedlichen Tüchern und Schals kann ein Pullover zehn mal vollkommen anders wirken. Gürtel halten schon lange nicht mehr nur die Hose dort fest, wo sie sitzen soll, sondern sind modisches Accessoire. Mit Stil und Farbe des Gürtels betont man die Persönlichkeit, setzt farbliche Akzente, die übrigens auch zur Handtasche passen sollten. Handschuhe peppen ebenfalls das Outfit auf. Zarte, farblich zum Etuikleid passende Sommerhandschuhe unterstreichen die elegante Erscheinung einer Frau um ein Vielfaches. Schwarze Netzhandschuhe erweisen sich in der schwarzen Szene als Hingucker und sind in unterschiedlichen Ausführungen und Längen erhältlich. Und im Winter, bei eisigen Temperaturen sollen sie einfach nur ihren Zweck erfüllen. Modisch aber dürfen sie natürlich trotzdem zum Outfit passen – und hier vorzugsweise zur Farbe des Mantels und vor allem zur Mütze, die man eventuell auch tragen möchte. Hier ist die farbliche Einheit entscheidend.

Hüte, Sonnenbrillen, Caps und Haarschmuck – all das sind modische Komponenten, die nicht viel Geld kosten, die niemals unmodern werden, die sich über viele Jahre hinweg immer wieder neu mit neuer oder älterer Kleidung kombinieren lassen, die farblich und optisch aufwerten, das Outfit sinnvoll ergänzen und immer wieder anders wirken lassen. Nicht selten ist bei vielen Frauen eine komplette Schublade der Kommode im Schlafzimmer für die Accessoires reserviert und das ist auch richtig so. Denn schicke Accessoires peppen auch Kleidung auf, die schon ein wenig älter ist, machen häufig Neukäufe überflüssig. Mit etwas Fantasie kann jede Frau ihre modische Erscheinung alleine durch die richtigen Accessoires um ein Vielfaches aufwerten.

Weitere Ratgeber zum Thema Damen Accessoires