Moderatgeber

Baby Hosen

Mädchen sind zu beneiden, wenn es darum geht, was sie so alles anziehen können, nicht wahr? Da bleiben keine Wünsche offen! Doch am liebsten tragen die meisten Mädchen wohl Kleider und Röcke. Und natürlich auch T-Shirts, Blusen, Sweatshirts, Jacken und Pullover. Okay, das geht bei Jungs auch und statt der Bluse tragen sie ein natürlich ein schickes Hemd. Doch wenn es um das sogenannte Beinkleid geht, gibt es nur eine Alternative: die Hosen: kurze, lange und zwei besonders beliebte Varianten – die Jeans und die Latzhose. Doch zugegeben, gerade diese Latzhosen machen aus den Jungs echt coole Boys. Richtig pfiffig sehen sie darin aus, wenn sie mit einem passenden T-Shirt, Hemd oder Sweat-Shirt – je nach Jahreszeit – kombiniert wird. Doch eine Latzhose ist nicht nur was für Kids ab Kindergartenalter. Ganz im Gegenteil und das haben sich wohl auch die Designer gedacht. Und die haben ja so recht – eine Latzhose sieht schon an einem Baby richtig knuffig aus – und hat es dann noch ein süßes T-Shirt, Jacke und Schühchen an, würde der Papa am liebsten gleich mit dem Sohnemann nach draußen gehen, und Fußball mit ihm spielen.

Und da die Mädchen in modischen Dingen ja eigentlich nichts auslassen, haben auch sie die Latzhosen für sich entdeckt. Allerdings geschieht das meist erst dann, wenn sie beginnen, selbst zu entscheiden, was sie gerne anziehen möchten. Viele Mütter packt dann das blanke Ensetzen. Ist es Ihnen vielleicht selbst schon so ergangen? Keine Panik! Mädchen haben doch das Glück, dass sie alles tragen dürfen, warum also keine trendige Latzhose? Und vor allem ist sie praktisch beim Spielen, und sie hat so viele Taschen. Da kann man Steinchen, Sand und Kastanien sammeln und für die Mami Blümchen aufbewahren. Das ist doch toll, oder?

Aber natürlich gibt es nicht nur die Latzhosen, sondern noch weitere Hosenformen, die so ein kleiner Fratz anziehen kann. Es gibt ja sogar schon Baby-Leggins und Radlerhosen – sowohl für Jungs als auch für die Mädchen. Gerade für den Sommer gibt es sie in vielen fröhlichen Farben, uni, gestreift oder mit lustigen Motiven. Das macht einfach gute Laune und Lust, nach draußen zu gehen. Und natürlich darf auch die Jeans hier nicht unerwähnt bleiben, die es ihnen allen modischen Varianten gibt: als Shorts, Bermudas oder lange Hose.

Oftmals scheiden sich die Geister daran, ob sogar schon ein Baby in Jeans und Jeansjäckchen mit Glitzer T-Shirt und süßen Babysneakern gestylt werden sollen. Manch einer Mutter ist das ein Dorn im Auge, ihr geht das viel zu schnell. Andere wiederum argumentieren, das Baby ist auch ein Mensch, wenn auch noch ein ganz kleiner, was spricht also gegen so ein cooles Outfit?Bleiben Sie da ganz entspannt und lassen Sie sich nicht verrückt machen. Entscheiden Sie ganz allein, wie Sie Ihr Baby einkleiden möchten. Da gibt es kein Falsch oder Richtig. Es werden zwar Trends entwickelt, die uns Anregungen geben sollen. Das heißt aber noch lange nicht, dass man unbedingt mit dem Strom schwimmen muss. Und welche Mutter lässt schon wirklich vorschreiben, wie sie ihr Baby anziehen soll? Sie doch sicherlich auch nicht!

Weitere Ratgeber zum Thema Baby Hosen