18. August 2012 von katharina
Promi News

Lena Gercke im Interview: “Heidi ist eine absolute Powerfrau”

Nachdem Lena Gercke im Sommer vor allem als leicht bekleidete Spielerfrau von sich reden machte, meldet sich das Model nun im Interview zu Wort. Die GNTM-Gewinnerin der ersten Stunde und Freundin von Nationalspieler Sami Khedira erzählt von ihrem Leben zwischen Heimat und internationalen Modemetropolen und erklärt, warum Heidi Klum nach wie vor ihr großes Vorbild ist.

In der ganzen Welt zu Hause

Sechs Jahre ist es her, dass Lena Gercke die erste Staffel von Germany’s Next Topmodel gewann und ihrem Leben so eine ganz neue Richtung gab. Dass sie ihre Heimat beim Job zwischen Fotostudio und Catwalk nicht allzu oft zu sehen bekommt, schmerzt die 24-jährige inzwischen nicht mehr. „Früher hätte ich mir nie vorstellen können, dass ich einmal in einem anderen Land lebe. Ich habe immer gesagt: Ich kann das nicht. Ich habe zu großes Heimweh“, gesteht sie im Interview mit dem People-Magazin IN. „Mittlerweile kenne ich das Gefühl nicht mehr.“

Lena Gercke at the ROMY 2010 tv and film awards in Vienna

Lena Gercke zieht es der Karriere zuliebe in die große weite Welt hinaus. (Bild: Manfred Werner/wikipedia unter CC BY-SA 3.0)

Verständnis für heimatverbundenere Kolleginnen habe das Model trotzdem, obwohl sie die Begrenzung auf die gewohnte Umgebung nicht für eine erfolgreiche Karriere in der Modewelt empfehlen kann. „Viele haben Angst, ihren Kosmos zu verlassen. Sie sind hier happy, arbeiten auch in Deutschland“, erklärt Lena Gercke gegenüber der IN. „Nur irgendwann kommt die Phase, in der in Deutschland das Potenzial ausgeschöpft ist. Heidi sagt gern: ‘In Deutschland wird kein Star geboren.’ Das stimmt.“

Respektable Erfolge als Model

Ähnlich wie Heidi Klum war Lena Gercke bisher weniger auf Laufstegen, als vielmehr in Werbeanzeigen und Fernsehspots präsent. Zu ihren Auftraggebern zählen beispielsweise Audi, Opel, Katjes, Basler, Geox, Heine oder H&M. Weitere internationale Kunden könnten bald folgen, denn im September ziert die 24-jährige die Titelseite des US-Magazins Fitness und somit erstmals ein amerikanisches Cover. Auch Heidi Klum schaffte ihren Durchbruch mit Mitte Zwanzig im Land der unbegrenzten Möglichkeiten und legte nach ihrem Erscheinen auf dem Cover der Sports Illustrated eine beispiellose Karriere hin.

Auf den Spuren von Heidi Klum

Ihre Mentorin von einst bewundert das Model auch in anderer Hinsicht. „Heidi ist eine absolute Powerfrau. Sie hat so unglaublich viel Energie. Das finde ich absolut bewundernswert.“ Dass auch sie selbst mehr zu bieten hat als einen schönen Körper, beweist Lena Gercke unter anderem als Moderatorin der österreichen Ausgabe des Model-Castings. In „Austria’s Next Topmodel“ wandelt sie bereits seit drei Jahren auf den Spuren ihres großen Vorbilds Heidi Klum und lässt andere Mädchen an ihren Erfahrungen als Nachwuchs-Model teilhaben.

Auch in familiärer Hinsicht schaut Lena Gercke zu Model-Mama Heidi Klum auf. „Wie sie bin ich auch ein sehr großer Familienmensch und finde es toll, wie sie beides unter einen Hut bekommt.“ Eine eigene Kinderschar kommt für die hübsche Blondine jedoch noch nicht in Frage. Denn trotz Verlobung mit Freund Sami Khedira steht derzeit kein Nachwuchs an. „Mit diesen Themen beschäftige ich mich noch nicht. Ich lasse alles auf mich zukommen und plane nichts“, räumt sie im Interview ein.

Ähnliche Beiträge