12. Juni 2012 von katharina
News

Neue Designer-Kollaboration:
MAISON MARTIN MARGIELA for H&M

Das schwedische Modehaus H&M zeigt sich weiterhin experimentierfreudig: Denn nach der Accessoires-Kollektion von Anna Dello Russo im Oktober wird ab November 2012 eine exklusive Linie des französischen Labels MAISON MARTIN MARGIELA in ausgewählten Stores erhältlich sein. Der ganz besondere Stil des Modehauses zeichnet sich aus durch recycelte Materialien, unkonventionelle Formen und die Vorliebe für puristisches Weiß.

Erneute Designer-Kollaboration

Einst wurden Designer belächelt, die sich auf das (kommerzielle) Niveau einer der weltweit erfolgreichsten Modeketten herabließen, heute gleicht diese Kollaboration eher einem Ritterschlag, den nur die besten der Branche erhalten. Die Entscheidung für MAISON MARTIN MARGIELA zeugt von besonderer Experimentierfreude, gilt das Label doch als Vertreter einer eher avantgardistischen Auffassung von Mode, die nicht unbedingt massenkompatibel ist.

Dennoch zeigt sich die kreative Beraterin von H&M, Margareta van den Bosch, hoch erfreut über die Zusammenarbeit: „MAISON MARTIN MARGIELA ist eines der wichtigsten und einflussreichsten Modehäuser der letzten drei Jahrzehnte. Ich bin sehr aufgeregt über diese Zusammenarbeit, die Modeliebhabern auf der ganzen Welt die Chance geben wird, spezielle Teile von MAISON MARTIN MARGIELA zu tragen. Diese Zusammenarbeit wird ein großer und denkwürdiger Fashion-Moment sein.“

Maison Martin Margiela for H&M

Ab 15. November 2012 in 230 ausgewählten Läden erhältlich: Die Kollektion Maison Martin Margiela for H&M (Bild: H&M)

Avantgardistische Mode für den Massenmarkt

Die Erwartungen an das Designteam von MAISON MARTIN MARGIELA sind hoch, denn zuvor sorgten bereits Karl Lagerfeld, Stella McCartney, Roberto Cavalli und viele andere renommierte Designer mit exklusiven Entwürfen für Furore in H&M-Läden auf der ganzen Welt.

Ob und wie das Label es schaffen wird, seinen hohen künstlerischen Anspruch massentauglich umzusetzen, wird mit Spannung erwartet. Das Designteam, dessen Namensgeber das Label 2009 verließ, ist jedenfalls sehr glücklich über die Zusammenarbeit mit der Modekette.

Weiße Bluse von Maison Martin Margiela

Weiß ist seit jeher die Lieblingsfarbe von Maison Martin Margiela. (Bild: H&M)

„Wir sind sehr glücklich, Teile von MAISON MARTIN MARGIELA bei H&M zu präsentieren, bei denen wir eine neue Interpretation unserer Vision anbieten“, erklärt das Team in der offiziellen Pressemitteilung von H&M.

„Die Demokratie unserer Mode war immer das Zentrum unserer Kreativität und die Zusammenarbeit mit H&M erlaubt uns, diesen Instinkt weiter voranzutreiben. Wir werden die zwei kontrastierenden Universen der zwei Häuser auf eine Art und Weise zusammenbringen, die alle überraschen wird.“

Das Modehaus MAISON MARTIN MARGIELA

Das 1988 in Paris gegründete Label steht seit jeher für unkonventionelle Entwürfe und eine sehr avantgardistische Sichtweise von Kleidung und Materialien. Durchgängiges Thema seit Gründungstagen ist die Farbe Weiß, die nicht nur große Teile der Kollektionen, sondern auch die Ausstattung der Designer-Stores dominiert und einen Gegenpol zum in der Mode allgegenwärtigen Schwarz bilden soll.

Trotz zum Teil sehr unkonventioneller Schnitte und Formen existiert Mode von MAISON MARTIN MARGIELA nicht zum Selbstzweck, sondern möchte auch funktional überzeugen. „Unsere Kollektionen entstehen einzig und allein mit der Absicht, etwas Tragbares zu kreieren. Und dabei zu zeigen wie wir die Dinge der Welt in einem bestimmten Moment sehen“, erklärte das Team des Labels anlässlich seines 20-jährigen Bestehens in einem Interview mit ELLE.de. „Unsere kreative Arbeit ist ein ständiger Prozess, der konstantes Suchen, Addieren und Subtrahieren erfordert.“

Typisch für die Mode von MAISON MARTIN MARGIELA ist das Transformieren bestehender Formen zu immer neuen Designs, wobei durchaus auch recycelte Materialien zum Einsatz kommen. Markenzeichen der Entwürfe sind die aus einfachen Baumwoll-Wäschebändern gefertigten Etiketten, die ab 15.11.2012 vielleicht auch an den Stücken der H&M-Kollektion zu finden sein werden.

Ähnliche Beiträge