9. Juni 2012 von Katharina Ziegler
Promi News

Konkurrenz für Heidi: Gerüchte um neue Model-Show mit Bar Refaeli

Seit Wochen kursieren Gerüchte um eine neue Model-Show und werden kurz nach Ende der siebten Staffel von “Germany’s Next Topmodel” immer lauter: Ausgerechnet Heidi Klums Haussender ProSieben soll an einem neuen Format mit Model Bar Refaeli arbeiten. Allerdings versteht sich „Million Dollar Model“ mehr als Dokureihe denn als reißerische Show.

Bar Refaeli

Model Bar Refaeli drängt es angeblich vor die TV-Kamera. (Bild: Nadja Amireh/wikipedia unter CC BY-SA 2.0)

Anhaltende Gerüchte um neues TV-Format

Erste Gerüchte wurden bereits Anfang Mai laut, einen Monat später gelten die Pläne des Münchner Senders trotz bisheriger Dementi als gesichert: Auf ProSieben soll neben Heidi Klum (39) bald auch Bar Refaeli (27) auf Model-Suche gehen.

Zwölf Jahre jünger als die stets gut aufgelegte Bergisch Gladbacherin wird sie dabei vor allem als Begleiterin der Mädchen in Erscheinung treten.

Angeheizt wurden die Gerüchte zuletzt durch ein Statement von Bars Mutter und Managerin. Bar sei jung und probiere sich gerne aus, verriet Tzipi Refaeli im Magazin GALA. „Sie möchte nicht nur Fotoshootings machen, sondern auch vor Film- und TV-Kameras stehen. Ich bin mir sicher, dass sie diesen Job sehr gut machen wird.“

Auffallende Ähnlichkeiten

Bar Refaeli und Heidi Klum verkörpern mit weiblichen Kurven und blonder Wallemähne nicht nur optisch einen ähnlichen Typ. Die Ex-Freundin von Leonardo DiCaprio kann nämlich genau wie Heidi auf eine erfolgreiche Karriere im Fashion-Business zurückblicken und sorgte vor allem als Dessous-Model für Furore. Genau wie Heidi zierte Bar bereits das Cover der Sports Illustrated und lief bei den glamourösen Victoria’s Secret-Shows über den Laufsteg. Außerdem warben beide Models für das deutsche Versandhaus OTTO und sind auch sonst eher in Werbespots als bei Fashion Weeks präsent.

Bar Refaeli in Cannes 2008

Bar Refaeli 2008 in Cannes (Bild: Georges Biard/wikipedia unter CC BY-SA 3.0)

Beratende Freundin statt knallharte Einpeitscherin

Ein Abklatsch des zwar noch immer erfolgreichen, aber zuweilen schwächelnden Formats Germany’s Next Topmodel soll die neue Show dennoch nicht werden. Anders als Model-Mutti Heidi möchte Bar auf Augenhöhe mit den Kandidatinnen kommunizieren und ihnen Tipps für den realen Model-Alltag geben.

Dass ein derartiger Ansatz nicht unbedingt erfolgversprechend ist, bewiesen zuletzt Eva Padberg und Karolína Kurková, die mit ihrer Sendung Das perfekte Model nur mäßige Quoten erzielten. Denn allen Unkenrufen zum Trotz scheint die Klumsche Modelsuche zumindest Unterhaltungspotential zu besitzen, wenn sie bisher auch kein wirkliches Topmodel hervorgebracht hat.

Pikante Details zur neuen Show

Neben Klum-Klon Bar Refaeli werden bei „Million Dollar Model“ alte Bekannte des Senders in der Jury sitzen. Sowohl Modelagent Peyman Amin wie auch Fotograf Oliver Gast sollen wie einst Heidi Klum nun die hübsche Israelitin bei ihrer neuen Tätigkeit als Model-Trainerin unterstützen. Produktionsfirma der neuen Casting-Show ist Redseven Entertainment, eine Tochter von ProSiebenSat.1, die auch die neue Staffel von GNTM produzieren wird.

Ähnliche Beiträge