29. April 2012 von Katharina Ziegler
Kosmetik

Jennifer Aniston: Besessen von Laser-Peelings

Auch mit 43 wirkt Jennifer Aniston noch immer wie das hübsche Mädchen von nebenan: Perfekter Teint, leicht gebräunte Haut, volles glänzendes Haar und ein Körper, um den sie manch 20-jährige beneidet. Dass sie ihr jugendliches Aussehen nicht nur guten Genen und einer gesunden Lebensweise zu verdanken hat, bekannte die beliebte Schauspielerin nun in einer US-Talkshow.

Jennifer Aniston

Jennifer Aniston (43) greift für die Schönheit zu extremen Mitteln. (Bild: Angela George)

Laser-Peeling für glatte Haut

Jennifer Anistons Haut ist auch mit Anfang Vierzig makellos und besitzt ein besonderes Strahlen, das neben ihrer fantastischen Mähne zum Markenzeichen des Hollywoodstars geworden ist. Um ihre oft gelobte natürliche Schönheit beizubehalten, sind Jennifer auch extreme Mittel recht.

Sie sei besessen von einem speziellen Laser-Peeling, gestand sie kürzlich gegenüber US-Talker Conan O’Brien. „Es ist extrem intensiv – man denkt nicht daran, dass man für eine Woche aussieht wie ein übel zugerichtetes Brandopfer.“ Danach falle die tote Haut im Gesicht einfach ab.

Acht Tage müsse sie sich nach dieser Prozedur jedes Mal zu Hause verstecken, erzählt Jennifer im Interview. Denn bei dieser Schönheitsbehandlung wird die oberste Hautschicht abgetragen und so zur Erneuerung angeregt. Durch den Abheilungsprozess entsteht schließlich ein glatteres und ebenmäßigeres Hautbild. Neben Schmerzen und einwöchigem Einsiedlerdasein belastet das Laser-Peeling auch den Geldbeutel in nicht unerheblichem Maße. Mehrere tausend Euro darf man hierzulande für eine Behandlung des gesamten Gesichts löhnen.

Jennifer Anistons Invesititonen in die Schönheit

Jennifer Aniston

Jennifer 2012 bei der Enthüllung ihres Sterns auf dem Walk of Fame. (Bild: Angela George)

Großverdienerin Jennifer Aniston dürfte bei derartigen Summen jedoch kaum mit der Wimper zucken. Immerhin investiert sie mit kostspieligen Treatments und Cremes auch in ihre Karriere, für die ein jugendliches Aussehen in Hollywood auch jenseits der Vierzig unverzichtbar ist.

Seit ihrem Durchbruch mit der Sitcom „Friends“ Mitte der Neunziger Jahre scheint Jennifer kaum gealtert zu sein. Wie viel sich die schöne Schauspielerin das monatlich kosten lässt, stellte die englische Ausgabe der Zeitschrift GRAZIA im März zusammen. Neben den Kosten für Laser-Peelings fielen demnach weitere 1354 Dollar für die Hautpflege an, besonders eine spezielle Creme für den Hals mit Kristallen vom Planeten Mars schlage ordentlich zu Buche. Um in Form zu bleiben, investiere Jennifer außerdem rund 2300 Dollar in Fitnesstrainer und Yoga-Lehrer, spezielle Diätgerichte kosten weitere 1740 Dollar.

Rückkehr auf die Leinwand mit Selbstfindungstrip

Wie effektiv all diese Maßnahmen sind, lässt sich demnächst auf der Kino-Leinwand bewundern, denn im Juni startet Jennifers neuer Film „Wanderlust – Der Trip ihres Lebens“. Darin spielt sie eine vom Leben enttäuschte Städterin, die sich zusammen mit Film-Ehemann Paul Rudd in einer Kommune auf die Suche nach sich selbst begibt. Teil des Hippie-Ensembles ist übrigens auch Justin Theroux, in dem Jennifer Aniston nun endlich ihren Traummann gefunden haben will. Gerüchte um eine angeblich im Juli bevorstehende Hochzeit auf der griechischen Insel Kreta wurden bisher jedoch nicht kommentiert.

Ähnliche Beiträge