4. Mai 2012 von Katharina Ziegler
Herrenmode

Muster, Farben und mehr: Sommertrends für Männer

Die Sommermode zeigt sich 2012 auch für Männer sehr facettenreich. Von sportlicher Lässigkeit bis zur minimalistischen Eleganz ist alles vertreten und verführt so auch das starke Geschlecht zu mehr Modebewusstsein und Mut zu neuen Trends. Highlights der Saison sind Lederblousons, College-Jacken im Preppy Style und gekrempelte Bermudas. Die Silhouetten sind entweder betont schmal oder voluminös weit und auch farblich zeigt sich der Hang zum Extremen.

Sommerliche Sportivität

Mann in buntem Hemd mit Paisleymuster

Hemden mit fantasievollen Mustern sind eines der Must-Haves der Saison. (Bild: fotolia.de - GooDAura)

Der in der warmen Jahreszeit wieder verstärkt auftretende Drang nach Bewegung schlägt sich auch auf die Sommermode nieder. Denn in Hemden und Hosen im Golfer-Stil machen Männer auch jenseits von Sportanlagen eine gute Figur.

Farbenfrohe Sportschuhe mit grellbunter Sohle, coloured Denim und legere Lederjacken sorgen für Abwechslung und verhelfen auch Sportmuffeln zum stilsicheren Auftritt.

Mut zum Muster

Daneben sind auch Muster in allen Variationen großes Thema in den diesjährigen Sommerkollektionen. Karos, Paisley, geometrische Prints oder auch Blumenmuster verleihen Shirts, Hemden und Hosen sommerliche Akzente.

Must-Have der Saison sind Bermudas, die übers Knie gekrempelt und mit Strümpfen und gepflegten Halbschuhen kombiniert werden. In großer Auswahl erhältlich sind die halblangen Hosen zum Beispiel im Superdry Shop, bei s.Oliver oder im Frontlineshop. Wer nicht ganz so viel Bein zeigen möchte, setzt auf verkürzte Hosen in Dreiviertellänge, die in diesem Sommer Key Item für beide Geschlechter sind.

Minimalistische Eleganz

Den Gegenpol zur legeren Lässigkeit bilden schmal geschnittene Anzüge in verwaschenen Naturtönen oder klassisch gedeckten Farben. Hemden liegen eng an und werden hochgeschlossen getragen, um den zierlichen Kragen zu betonen. Der Eindruck von Eleganz wird durch perfekte Schnitte und hochwertige Materialien vermittelt. Kurze Sakkos können auch mit Jeans oder Stoffhose kombiniert werden, um den eleganten Look verspielter zu gestalten. Filigrane Details bei der Verarbeitung, wie Abnäher, Paspelierungen, Kragen und Manschetten, wirken stilvoll, ohne zu dick aufzutragen.

Weitere Trends für den Sommer

Auffälliger wird es hingegen mit bunt gemusterten Hemden, die in diesem Sommer ebenfalls voll im Trend liegen und in Verbindung mit Coloured Denim modisch keine Langeweile aufkommen lassen. Neben bunt gefärbten Jeans sind auch klassische Waschungen nach wie vor in Mode, besonders in Form eines All-Over-Outifts aus Hose und Hemd. Die Indigo-Schattierungen sollten dabei entweder gleich sein oder sich deutlich unterscheiden.

Um im Sommer gegen gelegentliche Kälteperioden und Regengüsse gewappnet zu sein, gehört auch eine Lederjacke zur Grundausstattung in dieser Saison. Am besten in Form eines Blousons aus Wildleder oder einer lässigen Bikerjacke. Daneben überzeugen auch Parkas in Naturtönen oder College-Jacken im Preppy Style als modische Begleiter für jeden Tag. Das Tüpfelchen auf dem i in Sachen Männermode sind gemusterte Hüte, die einen gewissen Boho-Chic beisteuern.

Ähnliche Beiträge